Suchresultate Stichwortsuche

Benützen Sie die Stichwortliste, wenn Sie nicht wissen, in welchem Beratungsgebiet Sie eine Antwort auf Ihre Frage finden. Wählen Sie aus dem Alphabet den richtigen Anfangsbuchstaben und das passende Stichwort aus. Die Ergebnisliste zeigt Ihnen alle Treffer aus allen Beratungsgebieten an.

Einträge zum Stichwort «Auskunft»:

Erben müssen einander Auskunft über den Nachlass erteilen und Einsicht in die finanziellen Verhältnisse der verstorbenen Person gewähren.

mehr...

Arbeitet ein Konkubinatspartner im Geschäft des andern mit und besteht ein Weisungsrecht des arbeitgebenden Partners, entsteht ein Arbeitsvertrag mit allen Rechten und Pflichten.

mehr...

Jeder Ehepartner kann vom anderen Auskunft über dessen Einkommen, Vermögen und Schulden verlangen.

mehr...

Alle Sozialversicherungsbehörden haben eine umfassende Auskunfts- und Beratungspflicht. Dies gilt auch für die RAV-Berater

mehr...

Jede Person hat das Recht, Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Wer keine oder nur eine ungenügende Auskunft erhält, kann sich wehren.

mehr...

Liegt für eine Datenschutzverletzung kein Rechtfertigungsgrund vor, können Sie als betroffene Person rechtliche Schritte einleiten.

mehr...

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Ordnungsbusse anzufechten, sollten Sie sich eine ganz wichtige Frage stellen. Zudem können Sie nicht vorab klären, ob Sie auf dem Radarfoto erkennbar sind.

mehr...

Verwarnungen und Ausweisentzüge landen im Administrativmassnahmen-Register (ADMAS). Versuchen Sie also nicht , einen Lernfahrausweis trotz laufender Massnahme zu beantragen. Das Amt weiss Bescheid.

mehr...

Jeder Partner kann vom andern Auskunft über dessen Einkommen, Vermögen und Schulden verlangen.

mehr...

Nicht alle Verurteilungen wegen Verkehrsdelikten werden im Strafregister eingetragen. Aber die Betroffenen bleiben eine Weile registriert.

mehr...

Auch während der Trennung hat jeder Ehepartner Anspruch darauf, vollständig über die persönlichen, finanziellen Verhältnisse des andern orientiert zu sein.

mehr...

Seit dem 1. Januar 2013 haben Personen, die zusammenwohnen und sich regelmässig und persönlich Beistand leisten, ein gesetzliches Informations- und Vertretungsrecht in medizinischen Fragen.

mehr...

Viele Verurteilungen landen im Strafregister. Nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne werden die Eintragungen von Amtes wegen gelöscht. Danach dürfen sie nicht mehr rekonstruierbar sein.

mehr...

Eltern ohne elterliche Sorge sollen über wichtige Ereignisse im Leben des minderjährigen Kindes benachrichtigt und vor wichtigen Entscheidungen angehört werden.

mehr...

In die geschäftlichen Verhältnisse muss insoweit Einblick gewährt werden, als sie Auskunft über Einkommen, Vermögen und Schulden eines Ehegatten geben.

mehr...
zurück zur Stichwortauswahl