Suchresultate Stichwortsuche

Benützen Sie die Stichwortliste, wenn Sie nicht wissen, in welchem Beratungsgebiet Sie eine Antwort auf Ihre Frage finden. Wählen Sie aus dem Alphabet den richtigen Anfangsbuchstaben und das passende Stichwort aus. Die Ergebnisliste zeigt Ihnen alle Treffer aus allen Beratungsgebieten an.

Einträge zum Stichwort «Angehörige»:

Angehörige brauchen oft Hilfe, um ihren suchtkranken Freunden oder Familienmitgliedern eine Stütze zu sein

mehr...

Man kann für eine andere Person eine Vollmacht ausstellen.

mehr...

Die Mehrheit der pflegebedürftigen und betagten Menschen werden von Familienangehörigen gepflegt oder unterstützt.

mehr...

Jeder Kanton hat mindestens eine Opferhilfestelle eingerichtet. Es gibt allgemeine und spezialisierte Beratungsstellen. Opfer können wählen, wo sie Rat holen wollen.

mehr...

Ehepartner und Eltern von volljährigen Kindern sind in der Regel nicht Partei des Strafverfahrens. Dementsprechend haben sie keine Verfahrensrechte. Doch auch die Strafbehörden haben keinen Freipass.

mehr...

Bei Strafverfahren gegen Kinder zwischen 10 und 18 Jahren gelten spezielle Regeln. Die Eltern dürfen Ihre Kinder im Strafverfahren verteidigen - allerdings sollten sie sich das vorher gut überlegen.

mehr...

Werden Kinder und Jugendliche Opfer von Straftaten, fühlen sie sich oft mitverwantwortlich. Gehen Sie als Elternteil richtig mit der Situation um.

mehr...

Das Opfer gilt im Strafverfahren als geschädigte Person - es kann sich also als Privatkläger im Straf- und/oder Zivilpunkt am Verfahren beteiligen. Darüber hinaus stehen dem Opfer besondere Rechte zu.

mehr...

Wenn Angehörige psychisch erkranken oder sogar per FU in eine Klinik eingewiesen werden, ist dies ein tiefer Einschnitt in die Beziehung

mehr...

Das Opfer und seine Angehörigen haben Anspruch auf Schadenersatz und Genugtuung. Es gelten aber Höchstbeiträge - und eine zeitliche Limite.

mehr...

Wer durch eine Straftat schwer verletzt worden ist oder wer deswegen einen nahen Angehörigen verloren hat, kann sich an eine der zahlreichen Opferhilfestellen wenden.

mehr...

Für jeden Kanton ist mindestens eine Opferhilfestelle zuständig, wo Opfer sich - meistens rund um die Uhr - beraten lassen können und Soforthilfe erhalten.

mehr...
zurück zur Stichwortauswahl